Jetzt ein Ferienhaus in Italien kaufen!

Limone Haus am Gardasee kaufen

  

Immobilie Italien kaufen – das musst Du wissen! 

Für viele ist der Kauf einer Immobilie in Italien ein Lebenstraum. Egal, ob Du ein Haus am Gardasee kaufen möchtest, um die Ferien dort zu verbringen oder ein Haus in Italien kaufen möchtest, um dort Deinen dauerhaften Wohnsitz zu haben, solltest Du vorher genaue Recherchen durchführen. Italiens zwanzig Regionen sind eine abwechslungsreiche Mischung aus Bergen und Tälern, staubigen Ebenen und üppigen Graslandschaften. Daher sollte es Deine oberste Priorität sein, die Region zu finden, die Deinen Bedürfnissen am besten entspricht, um ein Haus in Italien zu kaufen.

Ein Haus in Italien zu kaufen ist laut Meinung vieler etwas teurer im Vergleich zu Nachbarn wie Spanien und Griechenland. Wer an Orten wie Venedig, Mailand oder Florenz ein Haus in Italien kaufen will, sieht sich sicherlich mit hohen Preisen konfrontiert, aber ein Großteil der ländlichen Regionen Italiens sind mehr als erschwinglich. Innerhalb weniger Autominuten einer italienischen Stadt kannst Du in der Regel zu einem günstigen Preis ein Haus in Italien kaufen. Hier kannst Du von niedrigeren Immobilienpreisen profitieren und trotzdem alle Annehmlichkeiten in der Nähe haben, die Du brauchst. In den ländlichen Gegenden sind die lokalen Steuern niedriger und frische lokale Produkte sind billiger. 

Überlege Dir, was Du Dir von Deiner Immobilie in Italien erwartest und was Du in Deiner Umgebung zum Leben benötigst. Dies hat Auswirkungen darauf, wo und für welche Art von Immobilie in Italien Du Dich entscheidest. Möchtest Du Deine Immobilie in Italien nur in den Ferien nutzen? In diesem Fall benötigst Du einen nahe gelegenen Flughafen. Möchtest Du irgendwo investieren, dann Urlaub machen und schließlich in den Ruhestand gehen? Dann benötigst Du eine Immobilie in Italien an einem Ort, der gut erreichbar ist und sich in einem Gebiet mit hohen Erträgen befindet. Wenn Du die Idee hast, eine Weile selbst in Deiner Immobilie in Italien zu wohnen und dann Dein Eigentum zu vermieten, solltest Du Dich für eine Region entscheiden, die für Touristen attraktiv ist.

Die Landschaft Italiens ist sehr vielfältig. Das mildeste Wetter ist entlang der Küste und in den südlichen Regionen, einschließlich der Inseln Sizilien und Sardinien zu finden. Die Alpen und die Dolomiten im Norden haben schneebedeckte Gipfel, eisige Gletscher und fruchtbare Täler. In ihren Ausläufern befinden sich große und schöne Seen wie der Gardasee und der Lago Maggiore, die Immobilieninvestoren anlocken.

Wenn es darum geht, einen Umzug nach Italien zu planen, gibt es viele Umzugsunternehmen, die Erfahrung mit dem Transport von Möbeln nach Italien haben. Eine gute Infrastruktur mit einem gut ausgebauten Autobahnnetz im ganzen Land machen das Fahren in Italien zum Vergnügen.

Peschiera Haus am Gardasee kaufen

Haus am Gardasee kaufen – das sind die besten Orte!

Nicht weit von Verona liegt der Lago di Garda, Italiens größter See. Das Gebiet ist übersät mit Weilern, mittelalterlichen Burgen und historischen Palästen. Peschiera del Garda, Lazise, Bardolino, Garda, Torri del Benaco, Brenzone und Malcesine liegen alle entlang der Küste mit einer wunderschönen Landschaft und sind beliebt bei Ausländern, die ein Haus am Gardasee kaufen möchten.

Der Gardasee ist ein beliebter Orte für alle, die sich für einen Kauf einer Immobilie in Italien entscheiden. Alle Städte am See ziehen das ganze Jahr über Besucher an. Die Immobilienpreise können hoch sein, wenn Du ein Haus am Gardasee kaufst, das direkt am Ufer des Sees liegt, aber die Lage ist atemberaubend und es besteht ein erhebliches Potenzial, hier ein stabiles Einkommen durch Miete zu erzielen, indem die Immobilie in den geschäftigen Sommermonaten vermietet wird.

Mit seiner mittelalterlichen Burg und den romantischen Straßen mit Blick auf das südliche Ende des Gardasees sieht und fühlt sich der Ort Sirmione an wie aus einem Märchen. Da Sirmione auf fast allen Seiten von Wasser umgeben ist, steht nicht viel Land für den Bau neuer Immobilien zur Verfügung. Möglicherweise findest Du jedoch Wohnungen, die sich als rentable Ferienwohnungen erweisen können.

Nicht weit von Sirmione entfernt, aber mit viel mehr Land und Kaufoptionen bietet Desenzano Dir eine Reihe attraktiver Vorteile, wenn Du ein Haus am Gardasee kaufen möchtest. Mit fast 30.000 Einwohnern bietet es viele Dienstleistungen und Annehmlichkeiten. Es wird von einem Bahnhof bedient, der es mit Mailand, Brescia, Verona und Venedig verbindet, und es bietet eine Vielzahl von Wohnmöglichkeiten, darunter Luxusapartments und Villen.

Eine beliebte Wahl für Ausländer, die ruhige Häuser zum Verkauf am Nordufer des Lago di Garda suchen, ist die malerische Stadt Limone, was auf Italienisch Zitrone bedeutet. Die wunderschöne Stadt am Wasser liegt vor einer Kulisse mit hohen Klippen. Limone ist in Italien bekannt für seine immergrünen Zitronenhaine und andere Zitrusfrüchte. In Limone findest Du schöne Zwei-Zimmer-Wohnungen, die bewohnbar sind und über große Terrassen verfügen, die Dir einen Panoramablick auf die Berge bieten.

Wenn Du nach einem Anwesen am Gardasee in einer ruhigen, entspannten Atmosphäre suchst, ist der nördliche Teil des Sees die beste Wahl.

Mailand, eines der wichtigsten Handels- und Kulturzentren Europas, liegt nur 1,5 Stunden vom Gardasee entfernt. Unabhängig davon, in welchem Ort Du ein Haus am Gardasee kaufst, befindest Du Dich dennoch in unmittelbarer Nähe einer Großstadt und all ihrer Annehmlichkeiten. Da so viele Städte in der Nähe sind, wird das Gebiet von zahlreichen internationalen Flughäfen angeflogen, sodass die Erreichbarkeit gegeben ist, wenn Du ein Haus am Gardasee kaufst.

Immobilien Italien Lago Maggiore

Immobilien Lago Maggiore – wo sind die schönsten?

Immobilien am beliebten Lago Maggiore erzielen im Allgemeinen gesunde Mietrenditen. Da die italienischen Seen jedoch einer der landschaftlich schönsten Teile Italiens sind, können die Immobilienpreise hier hoch sein. 

Die Ufer des Sees erstrecken sich zwischen der Provinz Novara, der Provinz Varese und der Provinz Verbania, zwischen dem Piemont und der Lombardei sowie zwischen Italien und der Schweiz. Der See ist ein Ort von seltener Eleganz, an dem die natürliche Schönheit seiner Ufer zum Reichtum eines kulturellen Erbes beiträgt, das durch eine jahrhundertealte Verflechtung von Menschen und Grenzen entstanden ist.

Arona ist das südliche Tor zum Lago Maggiore und hat einen geschäftigen, beliebten Yachthafen. Da der See eine sanftere Küste hat als der Comer See, befinden sich die besten Immobilien hier auf den umliegenden niedrigen Hügeln. Arona ist eine gute Wahl, wenn Deine Vorstellung von Außenraum eher ein großzügiger Rasen als eine große Terrasse ist. Die kunstvollen Villen der Stadt aus der Jahrhundertwende bieten Pools, anmutige Gärten und einen atemberaubenden Blick auf den See und die malerischen borromäischen Inseln. Die meisten Immobilien sind zeitgemäß und traditionell, da Arona ein sehr begrenztes Gebiet zum Bauen ist. Es ist jedoch auch möglich, hier Beispiele für modernes Design und moderne Häuser zu finden, insbesondere in abgelegenen Lagen.

Die Einheimischen nennen Verbania "den Garten am See" und es ist die größte Stadt am See. Sie hat ein lebhaftes Handelszentrum und eine Reihe von schönen Gärten. Nur 40 Minuten vom Mailänder Flughafen Malpensa entfernt, ist Verbiana etwas günstiger als die geschäftige nahe gelegene Stadt Stresa. Die Immobilienpreise sind hier nämlich etwa 5% niedriger. Die besten Häuser in Verbiana befinden sich in Hanglage, außerhalb des Stadtzentrums oder an ruhigen Abschnitten der Küste.

Das geschäftige Stresa am Westufer des Sees war nach der Eröffnung der Simplon-Schiene ein beliebtes Ziel für die europäischen Aristokraten des 19. Jahrhunderts. Die prächtigen Fin-de-Siècle-Häuser spiegeln diese Geschichte wider. Die am besten gelegenen Villen befinden sich in Hanglage und in sicherer Entfernung von der belebten Sempione-Seestraße und der Eisenbahnlinie. Einige Villen wurden in luxuriöse Apartments mit Gemeinschaftsgärten umgewandelt.

Die Preise am Lago Maggiore liegen im Durchschnitt um 30 Prozent unter denen des schillernden, weniger bebauten Comer Sees. Der See ist vom internationalen Flughafen Malpensa in der Nähe von Mailand aus leicht zu erreichen.

Haus kaufen Toskana

Es ist keine Überraschung, dass die Toskana bei Immobilieninvestoren aus dem Ausland nach wie vor die begehrteste Region Italiens ist. Innerhalb des Dreiecks von Siena, San Gimignano und den Chianti-Hügeln befindet sich das beliebteste Gebiet für ausländische Käufer.

Die sanften Hügel und Weinberge sehen immer noch aus wie die Gemälde der Renaissance, die sie einst inspirierten. Immobilienpreise können in diesem Bereich zwar relativ hoch sein, dafür sind aber auch die potenziellen Mieteinnahmen in der Region hoch. Landhäuser, insbesondere in der Zentraltoskana, sind aus diesem Grund sehr gefragt und häufig schwer zu bekommen. 

Der beste Wert für Immobilien ist in der nördlichen Toskana. Einige Kenner der Region glauben und behaupten zwar, dass diese Gegend nicht "typisch toskanisch" ist, aber aufgrund der günstigen Preise ist sie auf jeden Fall einen Blick wert. Der beliebtest Orte für Immobilieninvestoren in der Nordtoskana, die hier ein Ferienhaus kaufen möchten ist Barga. 

Dann gibt es die nordöstliche Toskana, das am wenigsten bekannte Gebiet der Region, das daher ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Die Gebiete rund um die Städte Volterra, Siena in der Chianti-Region bieten die typische toskanische Landschaft, für die diese Provinz so bekannt ist. Angesichts der atemberaubenden Landschaft und der preisgekrönten Weinberge von Chianti ist es keine Überraschung, dass dieses Gebiet zum Kauf von Immobilien bei Investoren aus der ganzen Welt so beliebt ist. Das Gebiet von Volterra kostet tendenziell weniger als Siena, aber die Landschaft ist hier immer noch genauso schön. Wunderschöne Natur mischt sich rund um Volterra perfekt mit dem einfachen Zugang zu anderen Kunststädten und dem Strand.

Florenz, die Hauptstadt der Provinz und der Geburtsort der Renaissance, ist reich an Kunst, feiner Architektur und einer lebendigen Kulturszene. Die Wohnungen passen zum großartigen Ambiente der Stadt. Du findest hier prestigeträchtige Immobilien in Gebäuden aus dem 16. Jahrhundert mit Fresken, Hartholz- und Terrakottaböden sowie Gewölbe- oder Holzbalkengebäude. Ein Apartment mit zwei Schlafzimmern in der Nähe des historischen Zentrums von Florenz kostet mehrere Hunderttausend Euro, kann aber als Ferienwohnung gute Renditen erzielen.

In den letzten Jahren sind Lucca und die umliegenden Dörfer bei Hauskäufern aus dem Ausland immer beliebter geworden. Die Gegend kombiniert gute Aussichten auf Ferienwohnungen mit vernünftigen Immobilienpreisen. Sie ist auch gut gelegen, um den Flughafen von Pisa zu erreichen und Ausflüge nach Florenz zu unternehmen. 

In den letzten zehn Jahren hat die Toskana in Italien den sechsten Platz bei Immobilienverkäufen belegt, liegt jedoch bei den Verkäufen an Ausländer, die ein Haus in Italien kaufen, mit einem Anteil von mehr als 20 Prozent an der Spitze, so der Immobilienbericht von Scenari Immobiliari aus dem Jahr 2019.

Haus kaufen Sardinien

Haus kaufen Sardinien – wo sind die schönsten Plätze?

Sardinien verzaubert seit vielen Jahrzehnten Touristen aus aller Welt. Die atemberaubenden weißen Sandstrände, das kristallklare Meer, das köstliche Essen und die Kultur ziehen auch immer mehr ausländische Käufer an, die nach Ferienhäusern und Wohnimmobilien auf dieser faszinierenden Insel suchen. Die Insel entwickelt sich deshalb immer mehr zu einem beliebten Standort für eine Vielzahl von Immobilieninvestitionen.

Die ganzjährig beliebte Insel ist reich an alter Geschichte und bietet aufgrund ihres farbenfrohen Erbes einige architektonische Juwelen für Immobilieninvestoren.

Die Immobilienlandschaft Sardiniens ist genau wie die Insel selbst von Kontrasten geprägt. Von Ferienhäusern über Apartments und Kondominiums bis hin zu Luxusimmobilien gibt es eine breite Palette an Immobilien, die international verfügbar ist.

Besonders im Norden Sardiniens finden Sie Objekte von hohem Standard. Die Nordküste ist daher preislich etwas teurer, aber der Süden mit seinen landwirtschaftlichen Gemeinden, altmodischen Städten und seinem langsamen Lebenstempo hat ebenso schöne Strände und günstigere Immobilien zu bieten.

Sardinien bietet ein warmes Klima und saubere Strände. Porto Cervo und Costa Smeralda sind zwei der exklusivsten Orte. Aufgrund der hohen Immobilienpreise sind diese Orte jedoch nicht für jeden Investor eine Option.

Außerhalb der Costa Smeralda finden Sie preisgünstige Immobilien. Es gibt viele Gebiete entlang der Halbinsel, die im Osten von Olbia und im Westen von Castelsardo begrenzt werden und für ausländische Käufer günstiger sind. Wohnungen und Häuser in Castelsardo, einer mit einer Burg befestigten Altstadt, kosten ab etwa 100.000 Euro.

Alghero, eine der schönsten mittelalterlichen Städte Sardiniens im Nordwesten, bietet große Wohnungen und Häuser. In den 1920er Jahren wurde am Tirso-Fluss ein Damm gebaut, der einst der größte in Europa war und einen Stausee namens Omode-See bildete. Die Schönheit des Stausees und die umliegende Berglandschaft machen dies zu einem wunderbaren Ort und die Immobilienpreise in dieser Gegend sind äußerst wettbewerbsfähig.

Es gibt auch einige außergewöhnliche Möglichkeiten für Personen, die in den vielen Dörfern etwas weniger für den Kauf einer sardischen Immobilie ausgeben möchten die restauriert werden müssen.

Praktisch ist, dass Sardinien über drei internationale Flughäfen in drei verschiedenen Zonen der Insel verfügt. Sassari, Olbia und Cagliari bieten das ganze Jahr über Direktflüge von und zu den meisten europäischen Ländern an. Es gibt auch Fähren von Santa Teresa di Gallura an der Nordspitze Sardiniens, die Bonifacio auf Korsika in etwa 50 Minuten erreichen..

Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Was denkst du darüber? Schreib es uns in die Kommentare!

Your email address will not be published.